Modern Dance

Choreografie – Kreativwerkstatt

für Tanzende mit Vorkenntnissen
montags 18.00 – 19.30 Uhr

Das Training vermittelt Techniken des Modern Dance (Limón, Graham, Horton, Laban Bewegungslehre).
Vorgegebene Schritte nach(er)zählen ist eine Möglichkeit zu tanzen, an der inhaltlichen Gestaltung zu arbeiten eine weitere!
Gemeinsam entstehen Tanzstücke, inspiriert von einem Thema, einem Erlebnis, von Musik, von eigener Tanzlust …

Tanzimprovisation – Wahrnehmung – Tanzgestaltung

montags 20.15 – 21.45 Uhr

Geleitete Tanzimprovisation und freier Tanz sind hier die Chance die ganz persönliche Ausdrucksform zu entdecken und einzubringen. Eine Tanzvorgabe erlernen ist nicht das Ziel.
Anleitungen gibt es in Form von Anregungen, die da z.B. lauten können: die Aufmerksamkeit auf die Arm- oder die Hüftbewegung lenken, Schwere und Leichtigkeit testen, unterschiedliche Dynamiken einsetzen, sich im Wasser vorstellen…
Ganz „nebenbei“ vergrößern sich dadurch der eigene Bewegungsspielraum und die Bewegungsmöglichkeiten.
Vorkenntnisse für eine Teilnahme in dieser Gruppe sind nicht erforderlich.

Tanzaspekte

für Interessierte und Neuinteressierte
dienstags 20.15 – 21.30 Uhr

Themenorientierte Stunden stellen in jeweils 4 Wochen umfassenden Blocks „Bausteine“ von modern dance/ zeitgenössischem Tanz vor.

  • A – Das Bewegungssystem nach R. v. Laban Body – Effort – Space – Shape
  • B – Bewegungsskalen und Effort nach dem Labansystem
  • C – Grundideen der Tanztechniken des Modern Dance
  • D – Bewegungsschatzkiste und Alltagsfundstücke, Tanzimprovisation und Gestaltung

Die Blocks sind unabhängig voneinander konzipiert. Sie können einzeln besucht werden.

  • A: im Oktober 2018
  • B: im November 2018
  • C: im Januar 2019
  • D: im Februar 2019